medien arena - Folge 30 vom 18.03.2020
SO berichten die MEDIEN über das CORONA VIRUS

Am Corona-Virus oder auch "Covid 19" genannt, kommt derzeit wohl niemand vorbei. Es beherrscht durch die politischen Anordnungen nicht nur unseren Alltag, sondern es dominiert ebenso das Fernsehen und das Internet. Nahezu jeder hat es sich zur Aufgabe gemacht, darüber in aller Ausführlichkeit und Dramatik zu berichten. Kaum vorstellbar, dass die Berichterstattungen nur den einen Hintergrund haben und zwar die Bevölkerung darüber in aller Ernsthaftigkeit informieren und ihnen die Angst nehmen zu wollen. Man bekommt bei der Fülle an Berichterstattung über das Corona-Virus eher verstärkt den Eindruck, dass es hier darum geht, es möglichst quotenträchtig ausschlachten zu wollen. Egal wo man hinzappt oder auf welcher Internetseite man im Netz unterwegs ist, alles ist voll vom Corona Virus. So lässt man Moderatoren einer Klatsch- und Tratsch-Sendung versuchen in aller Ernsthaftigkeit einen Einspieler über Corona anzusagen, bevor es danach unmittelbar mit der eigentlichen Sendung weitergeht, wofür sie verpflichtet wurden.
» weiterlesen


MEHR MEDIEN ARENA

medien arena - Folge 29 vom 04.03.2020

SHOWDUELL "THE MASKED SINGER", "DIE HÖHLE DER LÖWEN" UND "WER WIRD MILLIONÄR?"

Ganze Folge ansehen

medien arena - Folge 28 vom 19.02.2020

Das lineare Fernsehen ist nicht tot! Eine Hommage an das Live-Fernsehen

Ganze Folge ansehen

medien arena - Folge 26 vom 20.01.2020

MEDIENJAHR 2019: ABSCHIEDE, PHÄNOMENE, TV-HIGHLIGHTS

Ganze Folge ansehen

medien arena - Folge 30 | SO BERICHTEN DIE MEDIEN ÜBER DAS CORONA VIRUS

Am Corona-Virus oder auch "Covid 19" genannt, kommt derzeit wohl niemand vorbei. Es beherrscht durch die politischen Anordnungen nicht nur unseren Alltag, sondern es dominiert ebenso das Fernsehen und das Internet. Nahezu jeder hat es sich zur Aufgabe gemacht, darüber in aller Ausführlichkeit und Dramatik zu berichten. Kaum vorstellbar, dass die Berichterstattungen nur den einen Hintergrund haben und zwar die Bevölkerung darüber in aller Ernsthaftigkeit informieren und ihnen die Angst nehmen zu wollen. Man bekommt bei der Fülle an Berichterstattung über das Corona-Virus eher verstärkt den Eindruck, dass es hier darum geht, es möglichst quotenträchtig ausschlachten zu wollen. Egal wo man hinzappt oder auf welcher Internetseite man im Netz unterwegs ist, alles ist voll vom Corona Virus. So lässt man Moderatoren einer Klatsch- und Tratsch-Sendung versuchen in aller Ernsthaftigkeit einen Einspieler über Corona anzusagen, bevor es danach unmittelbar mit der eigentlichen Sendung weitergeht, wofür sie verpflichtet wurden. In einer Talkshow werden Gäste eingeladen, die nun wahrlich keine Expertise über Corona haben, sondern ihre Kenntnisse eher im Sport oder Unterhaltungsbereich besitzen. All das und vieles mehr lässt eher das Gefühl aufkommen, dass es eine wunderbare Gelegenheit darstellt, ein Thema, deren Ernsthaftigkeit keiner in Frage stellt, bis zum Gehtnichtmehr auszuschlachten. Denn, wenn selbst ein TV-Sender neuerdings mit Informationskompetenz glänzen möchte, obwohl er zuvor bei anderen, ebenfalls wichtigen Themen, die uns alle betreffen (könnten), nicht mal im Traum daran gedacht hat, darüber zu berichten, hinterlässt das einen komischen Beigeschmack, insbesondere wenn er hierfür eine Kooperation mit einer Tageszeitung eingeht, die nicht zwangsläufig den besten Ruf innehat, folgt man Kommentaren auf unterschiedlichen Social-Media-Plattformen.

Wir haben in der 30. Sendung einmal näher hingeschaut und beleuchten, wie die Medien über das Corona-Virus derzeit berichten. Eines steht dabei bereits fest: Am Corona-Virus kommt derzeit wahrlich niemand vorbei...

| arena

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben