medien arena - Folge 3

Medienrechtlich noch zuverlässig? So oft verstoßen RTL, ProSiebenSat1 & Co.


Bevor ein TV-Sender die begehrte Rundfunkzulassung erhält, unterschreibt der Verantwortliche dafür, dass er die Gewähr biete, Rundfunk unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften zu veranstalten. In aller Regelmäßigkeit veröffentlicht die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) die verschiedensten Aufsichtsfällen, woran ein TV-Veranstalter verstoßen habe. Geahndet werden diese entweder durch einfache Beanstandung oder durch das Verhängen eines Bußgeldes. In gravierenden Fällen können Einnahmen abgeschöpft werden oder die Rundfunklizenz widerrufen werden. Die „medien arena“ geht der Frage nach, wie oft die TV-Sender gegen geltendes Recht innerhalb der letzten Jahre verstoßen haben und werfen die Frage auf: Sind diese medienrechtlich noch zuverlässig?

@ 2019 | arena

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben