check arena SERIE - Folge 4 vom 09.04.2020
"Star Trek: Picard": Sci-Fi-Legende Patrick Stewart kam und überraschte

Im Januar 2020 kehrte Patrick Stewart als Jean-Luc Picard nach 15 Jahren zurück - bei Amazon Prime Video. "Star Trek: Picard" nimmt uns mit ins Herz des geschichtsträchtigen Franchise. Sci-Fi-Legende Patrick Stewart als Jean-Luc Picard ist zurück und auch eine zweite Staffel war schnell beschlossene Sache.

Älter ist er geworden, der gute Admiral Picard – und sein Darsteller Sir Patrick Stewart – und ein wenig weiser – aber kein bisschen leiser oder nachgiebiger. Von Brent Spiners Gastautritt über Ton, Inszenierung und Spannung ist der Auftakt zur neuen Serie aus dem Star-Trek-Universum ein Volltreffer.
» weiterlesen


MEHR CHECK ARENA SERIE

"Star Trek: Picard": Sci-Fi-Legende Patrick Stewart kam und überraschte


Im Januar 2020 kehrte Patrick Stewart als Jean-Luc Picard nach 15 Jahren zurück - bei Amazon Prime Video. "Star Trek: Picard" nimmt uns mit ins Herz des geschichtsträchtigen Franchise. Sci-Fi-Legende Patrick Stewart als Jean-Luc Picard ist zurück und auch eine zweite Staffel war schnell beschlossene Sache.

Älter ist er geworden, der gute Admiral Picard – und sein Darsteller Sir Patrick Stewart – und ein wenig weiser – aber kein bisschen leiser oder nachgiebiger. Von Brent Spiners Gastautritt über Ton, Inszenierung und Spannung ist der Auftakt zur neuen Serie aus dem Star-Trek-Universum ein Volltreffer.

15 Jahre sind vergangen, seit Picard der Sternenflotte den Rücken gekehrt hat. Doch bald muss der rüstige Weltraumheld seinen wohlverdienten Ruhestand auf seinem Weingut aufgeben. Denn eine geheimnisvolle junge Frau braucht seine Hilfe sucht. Picard sichert dem Mädchen, das ihm auf unerklärliche Weise so vertraut scheint, seine Hilfe zu. Und kommt im Zuge seiner Nachforschungen einer unglaublichen Tatsache auf die Spur: Die junge Fremde könnte die Tochter seines schmerzlich vermissten Freundes Mr. Data sein – und sie möglicherweise nicht die Einzige.

Schon nach der ersten Folge von “Star Trek: Picard” ist klar: Jean-Luc ist trotz fortgeschrittenem Alter immer noch in Hochform.

Obwohl sich die Dreharbeiten zur zweiten Staffel von Star Trek: Picard durch die Coronakrise verzögern, haben die Produzenten offenbar schon eine Vorstellung davon, welche Themen sie in der zweiten Staffel behandeln. So lässt Showrunner Michael Chabon wissen, dass Staffel 2 in erster Linie inhaltlich überzeugen muss. Die Herausforderung liege darin, sich einerseits auf Picard zu konzentrieren, aber auf der anderen Seite auch den restlichen Charakteren genug Raum zu lassen.

| arena

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben