check arena


Mit der „check arena“ gibt es ein weiteres Format innerhalb der „arena“-Welt, dass Themen, Thesen und behaupteten Geschichten einmal genauer unter die Lupe nimmt, analysiert und mit Fakten belegt. So reicht das Themenspektrum von „krassen GEZ-Weigerern- und Gesetzes-Leugnern“, harten Diskussionen mit Menschen, die der sog. „Reichsbürgergruppierung“ angehörig sind oder zumindest deren Ansichten vertreten, bis hin zu der Frage, was eigentlich ein Fernsehsender genau im Detail kostet und was dieser verdienen muss, um existieren zu können. Ebenfalls nehmen verschiedene Discounter- und Lebensmittel-Checks einen großen Stellenwert in der Sendung ein, in dem der Frage nachgegangen wird, was sich beispielsweise länger frischer hält oder wo der Einkauf am teuersten und am billigsten ist. Alles was gecheckt, geprüft, analysiert werden kann und muss, kann Thema innerhalb der „check arena“ sein.

VIDEOS

check arena - Folge 1 vom 06.08.2019

KRASSE GEZ-WEIGERER UND GESETZES-LEUGNER: WENN SCHULDEN ZU ABSURDEN GEDANKEN UND HANDLUNGEN FÜHREN

Ganze Folge ansehen

check arena - Folge 2

Exklusivinterview mit Markus Lynen

Im exklusiven Interview spricht Timo C. Storost mit dem Mann, der behauptet, aufgrund von „Gewissensgründen“ sei er nicht zur Zahlung des Rundfunkbeitrags verpflichtet, das Zwangsvollstreckungsgesetz sei abgeschafft worden, das Ordnungswidrigkeitengesetz sei 2007 aufgehoben worden, ohne Unterschrift sei nichts mehr gültig, in Deutschland alles privatisiert sei, der Westdeutsche Rundfunk Köln keine Behörde im Sinne des Gebühren- und Beitragseinzugs sei, Gerichtsvollzieher seit 2012 keine Beamten im Sinne des Beamtenrechts sei und über viele weitere Behauptungen und Thesen. Doch auf die Konfrontationen mit den tatsächlichen Fakten reagiert Markus Lynen überraschend...

Verfügbar: Di, 13.08. | 20:15 Uhr

@ 2019 | arena

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben