Ihre Werbung in der arena

Buchen Sie ihre Werbung in der „arena“-Welt oder
werden Sie Teil der „Premium-Arena“


D

ie „arena“ finanziert sich über zum einen über Werbung, aber auch durch eine sogenannte „Premium-Arena“, in der Produzenten und Rechteinhaber die Möglichkeit haben, ihren Content dem „arena“-Publikum zum Abruf bereitzustellen.

Schreiben Sie uns entweder eine Mail an vermarktung(at)meinearena.tv
oder rufen Sie uns gerne von Montag bis Freitag in der Zeit von 10:00 und 17:00 Uhr unter (+49) 821 / 29 70 55 18 an!


Wir freuen uns auf Sie!

Werbung bei den Auf-Abruf-Sendungen („Videos“)


Hier bieten wir Unternehmen und Mediaagenturen verschiedene Formen von Werbemöglichkeiten an.

Montags, Dienstags, Donnerstags und Freitags werden auf der „arena“-Plattform die neuesten Folgen des Programmportfolios zum Abruf bereitgestellt. Immer ab 20:15 Uhr stehen die neuesten Sendungen den Zuschauern zur Verfügung. Vier Sendungen pro Woche mit einer durchschnittlichen Sendungslänge von 45 bis 60 Minuten. Das bedeutet: Mindestens 16 Sendungen stehen jeden Monat zur Verfügung und somit auch den Werbetreibenden.

Hierzu bieten wir den werbetreibenden Unternehmen und Mediaagenturen nicht überspringbare Werbeformen an, die ebenso nicht von sog. „AdBlockern“ erfasst werden und somit bei jedem Abruf einer Sendung auch tatsächlich angezeigt werden. Die Länge des Spots hierbei spielt keine Rolle. So haben die werbetreibenden Unternehmen und Mediaagenturen die Möglichkeit wahlweise 10, 15, 20, 30 oder auch 60 und 89 Sekünder-Spots zu platzieren.

Aufgrund der hohen Anzahl an monatlich verfügbaren Sendungen, besteht somit auch die Möglichkeit größere Spotpakete anzubieten und diese umzusetzen. Für ein überschaubares Budget lässt sich somit eine hohe Erreichbarkeit und Reichweite erzielen. Die Werbespots können zudem mit einem Direktlink versehen werden, der auf die entsprechende Seite einen neuen Tab im Browser öffnet. Transparente Analysen und Zahlen können aufgrund der geeigneten Online-Werbeformen an das werbetreibende Unternehmen oder an die Mediaagentur herausgegeben werden, die eine eigene Analyse noch einfacher machen und den Erfolg der Kampagne gezielt messbar macht.

Derzeit verfügbare Werbeformen:

Pre-Roll, Mid-Roll, Post-Roll


Auch „Product Placement“ ist in ausgewählten Sendungen möglich. Sprechen Sie uns gerne darauf an!

Diese Werbemöglichkeit ist alleine oder in Kombination mit anderen angebotenen Werbeformen kombinier- und umsetzbar.

Werbung bei den Auf-Abruf-Sendungen („Podcasts“)


Eine US-Studie besagt: „Podcast-Werbung legt kräftig zu“

„Punkten können Podcasts mit der hohen Werbeakzeptanz durch die Nutzer, wie verschiedene Studien gezeigt haben. Etwa vier Fünftel der Hörer stehen beispielsweise Sponsoring-Mitteilungen, die vom Moderator gesprochen werden, sehr positiv gegenüber, da für sie klar ist, dass diese Art von Werbung den ausgewählten Podcast-Beitrag finanziert“, heißt es in einem Artikel von W&V

Hier bieten wir Unternehmen und Mediaagenturen verschiedene Formen von Werbemöglichkeiten an.

Bis zu vier Mal pro Monat wird der „Willkommen Zuhause“-Podcast (» hier geht’s zur Beschreibung) produziert und steht Hörern zum einen über die „arena“-Plattform zum Abruf zur Verfügung, aber auch über den Anbieter Spotify und YouTube lässt sich der jeweils rund anderthalbstündige Podcast abrufen.

So ist neben einem Sponsoring und Presenter, auch die klassische „Radio-Werbung“ möglich, die in die jeweiligen Podcast-Sendungen integriert werden können. Die Länge des „Radio-Spots“ unterliegt keiner Beschränkung. So ist es möglich, dass entweder 10-Sekünder, 20-Sekünder, 30-Sekünder oder auch 60-, und 89-Sekünder gebucht und wunschgemäß platziert werden können.

Bei rund anderthalb Stunden besteht somit die Möglichkeit in bis zu vier Werbeblöcken mit dem eigenen „Radio“-Spot vertreten zu sein, ohne dass es für den Hörer als störend empfunden werden kann.

Verschiedene Paketstrukturen machen es möglich, für ein geringes Budget werbewirksam in den Podcasts vertreten zu sein. Durch entsprechende Analyse-Tools, ist es uns möglich, den werbetreibenden Unternehmen und Agenturen entsprechende Auswertungen über die genauen Abruf- und Streaming-Zahlen auszuhändigen.

Diese Werbemöglichkeit ist alleine oder in Kombination mit anderen angebotenen Werbeformen kombinier- und umsetzbar.

Werbung in der wöchentlichen Live-Sendung („Video“)


Hier bieten wir Unternehmen und Mediaagenturen verschiedene Formen von Werbemöglichkeiten an.

Jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr gibt es auf YouTube, Twitch und Facebook eine neue interaktive Live-Sendung (» hier geht’s zur Beschreibung). Jede Sendung hat eine durchschnittliche Sendungsdauer von anderthalb bis zwei Stunden. Aufgrund dessen, dass es sich um eine Live-Sendung handelt, kann es vorkommen, dass die Dauer variiert und somit auch länger als zwei Stunden andauert.

Somit werden pro Monat vier Live-Sendungen produziert. Wenn in einem Kalendermonat anstelle von vier, fünf Mal der Mittwoch vorkommt, produziert das „arena“-Team demzufolge auch fünf Sendungen. Die Live-Sendung steht jeweils nach dem Ende auch als Videoabruf zur Verfügung.

Pro Stunde sind maximal 12 Minuten Werbung nach derzeitiger Gesetzeslage zulässig und stehen somit für werbetreibende Unternehmen und Mediaagenturen vollumfänglich zur Verfügung. Die „live arena“ teilt die „klassischen TV-Werbeblöcke“ entsprechend wie folgt auf:

1. Block: gegen 19:35 Uhr (maximal sechs Minuten)
2. Block: gegen 20:00 Uhr (maximal sechs Minuten)
3. Block: gegen 20:35 Uhr (maximal sechs Minuten)
4. Block: gegen 21:00 Uhr (maximal sechs Minuten)


Neben den bekannten klassischen Werbeblöcken, bieten wir zudem auch die Möglichkeit des „Sponsoring“ (hier sind verschiedene „Sponsoring“-Formen, wie Titelsponsoring oder sog. „Presenter“-Spots möglich), „Single-Spot“ und „Split-Screen“ (Platzierung während der Live-Sendung), entweder für eine oder mehrere Sendungen an (sog. „Pakete“).

Bei in der Regel vier Live-Sendungen pro Monat und maximal vier klassischen Werbeblöcken, wären somit insgesamt 16 bespielbare Werbeblöcke á maximal 12 Minuten möglich. Wahlweise können einzelne Spots auch zwei oder drei Mal in einem Block gesendet werden, wodurch sich die Anzahl an Ausstrahlungen erhöhen würde oder um Sonderwerbeformen, wie „Single-Spots“ und „Split-Screen“ ergänzt oder erweitert werden. Die Länge eines einzelnen TV-Spots darf hier maximal 89 Sekunden betragen. Kunden, die einen Haupt- und Reminder-Spot haben, bezahlen ausschließlich für den Hauptspot. Der sog. „Reminder-Spot“ gibt es gratis on Top.

Interessant für Teleshopping-, / Infomercial-Anbieter ist zudem, dass die Möglichkeit besteht, sogenannte „Fünf-Minüter“ in den Werbeblock zu integrieren. Klassische sog. „Infomercials“ haben eine Länge von 15 Minuten. Einige dieser Anbieter haben hiervon allerdings auch 60-Sekünder und/oder 5-Minüter-Varianten, die somit ebenfalls platziert werden können.

Verschiedene Paketstrukturen machen es möglich, für ein geringes Budget werbewirksam in der wöchentlichen Live-Sendung vertreten zu sein. Durch entsprechende Analyse-Tools, ist es uns möglich, den werbetreibenden Unternehmen und Agenturen entsprechende Auswertungen über die Live-Sendung auszuhändigen. Wichtig hierbei ist, dass die innerhalb der Live-Sendung ausgespielte Werbung für den Konsumenten nicht klickbar ist, wie es im regulären oder klassischen Fernsehen bekanntlich auch nicht möglich ist.

Da die platzierte Werbung, wie auch der eigentliche Sendungsinhalt von den Zuschauern nicht „auswählbar“ ist, kann, wie üblich bei einer klassischen Live-Sendung, hier die Werbung ebenfalls nicht übersprungen werden und gewährleistet somit, dass sie auch tatsächlich gesehen wird.

Sprechen Sie uns daher gerne auf die individuellen Werbe- und Paketmöglichkeiten an. Für ein überschaubares und kalkulierbares Budget bieten wir Ihnen somit eine effektive Möglichkeit an, Ihr Produkt bekannter zu machen und sie in einem Umfeld auszuspielen, dass Ihren Umsatz und die Klickrate steigern lässt.

Ebenfalls besteht die Möglichkeit, die klassischen TV-Werbeformen mit den Online-Werbeformen zu kombinieren und daraus ein preiswertes Paket zu gestalten.

Werbung auf der „arena“-Homepage


Das Konzept der „arena“-Welt ist ganz simpel: Mit den verschiedensten Programm-Angeboten in Form von zahlreichen Videos, Podcasts und Blogs sollen die Konsumenten nicht nur ein großer Teil der „arena“ sein, sondern auf ihr lange verweilen. Hierfür steht der Community-Gedanke ganz weit im Fokus, denn die Programme sind stets so aufgebaut und vielschichtig, dass sie untereinander besprochen, diskutiert und gefachsimpelt werden sollen und das sorgt für eine hohe Nutzung des Online-Angebots rund um die Uhr.

Das birgt gleichzeitig auch für werbetreibende Unternehmen und Mediaagenturen einen großen Mehrwert, wenn sie verschiedene klassische Online-Werbeformen ausspielen. Egal, ob ein schlichter, aber sichtbarer Banner auf der Startseite und/oder auch auf sämtlichen Unterseiten, darunter auch die verschiedenen themenbezogenen Blogs und vieles mehr.

Folgende Werbeformen bieten wir an:

Super Banner / (Wide) Skyscraper
Ad Bundle
Wallpaper
Sitebar Ad / Billboard Ad
Fireplace
Video Takeover
Advertorial / Brand Story
In-Text Roll (bis 20 Sekunden)


Für ein überschaubares und aufeinander abgestimmtes Budget, erreichen werbetreibende Unternehmen und Mediaagenturen die richtige und geeignete Zielgruppe.

Diese Werbemöglichkeit ist alleine oder in Kombination mit anderen angebotenen Werbeformen kombinier- und umsetzbar.

Werbung auf den „arena“-Social-Media-Seiten


Social-Media ist auch im Jahre 2019 unheimlich wichtig und kaum verzichtbar. Gerade auch für die „arena“ ist das Zusammenspiel zwischen Video- und Audio-Content und den Social-Media-Seiten von großer Bedeutung. Die „arena“ lebt von der Interaktivität mit und von den Zuschauern. Und so finden sich programmbegleitende Beiträge, egal ob in Form von Bildern, Texten oder kurzen Clips ausnahmslos wieder. Gerade auch bei den großen „Echtzeit-Experimenten“ ist das Zusammenspiel mit Plattformen wie Facebook, Instagram und Twitter ein enorm wichtiger Bestandteil, denn sie ergänzen das Programmangebot.

Und so besteht auch für werbetreibende Unternehmen und Mediaagenturen die hervorragende Möglichkeit hiervon zu profitieren, in dem Werbung in Form von Bildern, Texten oder (kurzen) Spots auf der offiziellen Facebook-, Instagram-, und oder Twitter-Seite zielgruppen- und themenspezifisch platziert werden kann, ohne dass es für den Konsumenten als „störend“ empfunden werden kann.

Diese Werbemöglichkeit ist alleine oder in Kombination mit anderen angebotenen Werbeformen kombinier- und umsetzbar.

Premium-Arena


Die „Premium-Arena“ ist eine besondere Form der Werbung, denn hier werden nicht die in erster Linie die werbetreibenden Unternehmen und die Mediaagenturen angesprochen, sondern Rechteinhaber und Produzenten, die ihren Content reichweiten- und zielgruppenstark verbreiten und somit ggf. bekannter machen möchten.

Die „Premium-Arena“ hat einen eigenen „Zugang“ auf der „arena“-Plattform. Prominent auf der Startseite und im Menü ist sie für den Konsumenten mit einem einfachen Klick erreichbar.

Hier bestehen für Interessenten die Möglichkeit ihren eigenen produzierten Content oder an dem sie die Lizenz-, Nutzungs-, und ggf. Urheberrechte halten den Konsumenten entweder zum kostenfreien Abruf oder gegen ein zu definierendes Entgelt, entweder pro Einzelabruf oder im Monatsabo bereitzustellen. Gleichzeitig hat der Vertragspartner, der sich entschließt seinen Content auf der „arena“-Plattform anzubieten, selbst die Möglichkeit, diesen nach eigenen Vorstellungen zu vermarkten und hierzu Werbepartner zu gewinnen. Die „arena“ stellt hierzu die technischen Voraussetzungen zur Verfügung und stimmt sie mit dem Vertragspartner ab.

Im Gegenzug für die Bereitstellung des Contents des Rechteinhabers und/oder desjenigen, der die entsprechenden erforderlichen Rechte daran hält und der Option, diese selbst zu vermarkten, erhält die „arena“ einen hierfür zu vereinbarenden Fixbetrag, der sich an die Laufzeit und an die Anzahl der anzubietenden Programme orientiert.

Der Vertragspartner hat vor Bereitstellung des Contents auf der „arena“-Plattform alle notwendigen und erforderlichen Rechte gegenüber der „arena“ nachzuweisen (bspw. Lizenzverträge, schriftliche Bestätigung des Oberlizenzgebers, Nachweis über die selbstständige Produktion des anzubietenden Contents etc.)

Es gilt zu beachten, dass „Live“-Programme aus rechtlichen Gründen jedoch nicht auf der „Premium-Arena“ (derzeit) angeboten werden können, da die „arena“ keine Plattform im Sinne des § 2 Abs. 2, Nr. 13 RStV darstellt und hierfür anderen Kriterien unterliegen würden. Unter Umständen ist die Realisierung einer solchen Plattform im Sinne des Rundfunkstaatsvertrags auf längerfristiger Hinsicht möglich. Sollte entsprechendes Interesse von mehreren „Live“-Programmen-Anbieter vorhanden sein, wird eine solche Funktionalität geprüft werden.

Sprechen Sie uns hierzu gerne an!

@ 2019 | arena

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben