Der Polizeibericht - Folge 4 vom 26.06.2020
Trotz bestätigtem "Ku'Damm-Raser"-Urteil: Immer weitere illegale Autorennen

Nach dem im Oktober 2017 neu geschaffenen § 315d StGB, dass "Verbotene Kraftfahrzeugrennen" unter Strafe stellt, gab es mit dem "Ku´Damm-Raser"-Urteil erstmals, dass die Anschuldigung und die spätere Verurteilung auf Mord ausgelegt waren. So verurteilte im ersten Rechtsgang das Landgericht Berlin die beiden Angeklagten zu lebenslanger Freiheitsstrafe. Der BGH hob auf die Revision der Angeklagten das Urteil auf und verwies es zurück an das Landgericht Berlin, dass erneut auf lebenslanger Freiheitsstrafe geurteilt hat. Wieder hatten die Angeklagten dagegen Revision eingelegt. Bei einem der Angeklagten bestätigte der Bundesgerichtshof das Mord-Urteil, beim zweiten hingegen hob es das Urteil auf und verwies es abermals an das Landgericht Berlin zur neuer Verhandlung und Entscheidung zurück.
» weiterlesen


MEHR "DER POLIZEIBERICHT"

Der Polizeibericht | Trotz bestätigtem "Ku'Damm-Raser"-Urteil: Immer weitere illegale Autorennen


Nach dem im Oktober 2017 neu geschaffenen § 315d StGB, dass "Verbotene Kraftfahrzeugrennen" unter Strafe stellt, gab es mit dem "Ku´Damm-Raser"-Urteil erstmals, dass die Anschuldigung und die spätere Verurteilung auf Mord ausgelegt waren. So verurteilte im ersten Rechtsgang das Landgericht Berlin die beiden Angeklagten zu lebenslanger Freiheitsstrafe. Der BGH hob auf die Revision der Angeklagten das Urteil auf und verwies es zurück an das Landgericht Berlin, dass erneut auf lebenslanger Freiheitsstrafe geurteilt hat. Wieder hatten die Angeklagten dagegen Revision eingelegt. Bei einem der Angeklagten bestätigte der Bundesgerichtshof das Mord-Urteil, beim zweiten hingegen hob es das Urteil auf und verwies es abermals an das Landgericht Berlin zur neuer Verhandlung und Entscheidung zurück.

Es waren schlimme Szenen, die sich anhand der Bilder nur erahnen lassen und sie klingen noch schlimmer, wenn man von den Ermittlungsbehörden oder auch aus dem Urteil liest, was einst vor wenigen Jahren passiert sein muss. Und trotzdem wirkt dieses Urteil für viele Autofahrer alles andere als abschreckend. So auch in unserem heutigen "Polizeibericht". Wieder duellierten sich zwei Personen und wieder war es ein illegales Autorennen. Zwar kam - glücklicherweise - niemand zu Tode, jedoch wurden gelbe und rote Ampeln missachtet, so dass nicht ausgeschlossen war, dass dadurch jemand ernsthaft zu Schaden kommen könnte.

Dieser Fall zeigt einmal mehr, dass sich auch knapp drei Jahre nach der Einführung des § 315d StGB, es immer noch zu (zahlreichen) illegalen Autorennen kommt.

© 2020 | arena

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben